Spielgruppe nach Montessori · Mittagstisch · Tanzimprovisation · Theatergeschichten · Ausdrucksmalen

Spielgruppe nach Montessori

In der Spielgruppe macht das Kind meist die erste Ablösungs- und Gruppenerfahrung ausserhalb des Elternhauses. Dabei ist eine kompetente und liebevolle Begleitung zentral und hilft den Kindern sich am neuen Ort sicher und aufgehoben zu fühlen. So verschieden die Kinder sind, so offen sind wir für die individuelle Ablösung. Hier gibt es Platz für die Gefühle der Kinder und der Eltern. Wir begleiten das Kind in einer Gruppe von Gleichaltrigen, damit es seinen Platz finden und in einem geschützten Rahmen ermutigende und soziale Erfahrungen sammeln kann.

 

In einer liebevoll gestalteten Umgebung, ausgestattet mit viel Montessorimaterial wird das Kind inspiriert und kann ganzheitliche Erfahrungen über alle Sinne machen. Dabei begleiten wir das Kind, geben Darbietungen und danach haben sie die Möglichkeit allein zu entdecken.

Ausserdem sind Spielen, Werken, Experimentieren, Malen, Singen, Tanzen, Musizieren, Bewegen, Lachen, Streiten, sich Versöhnen, Geschichten hören und Theater spielen beliebte Beschäftigungen. In verschiedenen, dafür eingerichteten Räumen können die Kinder ihre bevorzugten Tätigkeiten auswählen. Dabei kann das Kind sich selbst und die Umwelt im eigenen Tempo erfahren. Die Kinder möchten oft autonom und selbstbestimmt handeln, brauchen jedoch auch immer wieder Unterstützung und Begleitung. Deshalb ist es wichtig, dass sie ihre Erfahrungen und Entdeckungen machen können. Gleichzeitig ist es unsere Aufgabe emotional präsent zu sein und wahrzunehmen, wenn ein Kind in einer Situation überfordert ist und Hilfe braucht.

Auch in der Kommunikation brauchen die Kinder oft Begleitung. Es geht nicht darum, dass wir Erwachsene den Kindern jederzeit die Konflikte abnehmen und eine Lösung anbieten, sondern sie in den Konflikten begleiten, aktiv zuhören und sie auf dem Weg zu eigenen Lösungen unterstützen.

 

Kinder besitzen von Natur aus die wunderbare Fähigkeit, sich ganz dem Hier und Jetzt hingeben und vollkommen im Augenblick zu verweilen. Selbst Kinder, die aus diesem natürlichen Gleichgewicht herausgefallen sind und damit nicht mehr ihre innere Ruhe finden, können wieder Zugang zur Verbindung ihrer inneren mit der äusseren Welt finden. Sie brauchen hierzu feste Rituale und Zeremonien, die ihnen die Möglichkeit zur wahren Liebe eröffnen.

 

Gemeinsame Aktivitäten wie Znüni essen, singen und musizieren, Tanzen, Geschichten erzählen und darstellen sind Teil des Spielgruppen Alltags.

 

Einige Wünsche der Kinder an uns: Schenkt uns Liebe,   achtet auf uns,   macht uns nicht, sondern lasst uns werden,   begleitet uns,   lasst uns Fehler machen,   gebt uns Orientierung,   setzt uns klare Grenzen,   seid zuverlässig,   zeigt eure Gefühle,   lasst die Freude leben....

 

Die Montessori Spielgruppe "Zauberfüsse" ist am Dienstag und Freitag am Morgen und am Nachmittag offen, inkl. Mittagessen, sowie am Mittwoch Morgen.

Gruppengrösse: 8 bis 10 Kinder

Die Aufgabe der Umgebung ist es nicht, das Kind zu formen, sondern ihm zu erlauben, sich zu offenbaren."

Maria Montessori

 
 

zauberfüsse · Sonnenhofstrasse 5 · 8853 Lachen · 055 442 02 38 · 079 305 02 45 · mfry juhui.antispam@protection.nospam zauberfuesse.ch